Wir helfen dir Python besser zu verstehen

Einen String sicher öffnen und schließen

Wenn du das erste Mal auf einen String stößt, hat er in der Regel folgende Form:

der_junge_sagt = "Heute will ich in den Zoo."
print(der_junge_sagt)

Und das Ergebnis stellt sich im Terminal folgendermaßen dar:

Heute will ich in den Zoo.

Willst du nun aber einen String ausführen, der selbst Anführungszeichen enthält, wird Python Schwierigkeiten haben.

der_junge_sagt = "Meine Schwester hat gesagt: "Ich moechte das Nashorn sehen.""
print(der_junge_sagt)

In diesem Code fällt schon auf, dass nicht mehr der gesamte String in einer Farbe angezeigt wird. Wenn du nach dem Speichern diesen Code trotzdem im Terminal ausführst, bekommst du folgende Fehleranzeige:

File "strings.py", line 1
  der_junge_sagt = "Meine Schwester hat gesagt: "Ich moechte das Nashorn sehen.""
                                                   ^
SyntaxError: invalid syntax

Das Programm gibt dir die Information zurück, dass es einen Syntaxfehler (also Zeichenfehler) gibt. Ein String braucht immer einen definierten Anfang und ein klares Ende.

In der Regel beginnt der String bei einem Anführungszeichen und endet beim nächsten. Wenn du aber im String auch Anführungszeichen benutzen willst, gibt es Möglichkeiten. Diese sind:

Der einfache Apostroph

der_junge_sagt = 'Meine Schwester hat gesagt: "Ich moechte das Nashorn sehen."'
print(der_junge_sagt)

Der String beginnt mit einem Apostroph und verläuft ohne Unterbrechung bis zum nächsten Apostroph.

Output:

Meine Schwester hat gesagt: "Ich moechte das Nashorn sehen."

Der drei-fache Apostroph

der_junge_sagt = '''Meine Schwester hat gesagt: "Ich moechte das Nashorn sehen."'''
print(der_junge_sagt)

Nun beginnt der String mit drei Apostrophen. Die Grenzen sind nun ''' und ''' und alles was dazwischen liegt, wird gesamtheitlich als String erkannt.

Output:

Meine Schwester hat gesagt: "Ich moechte das Nashorn sehen."

Mit Hilfe von den drei Apostrophen kannst du den String über mehrere Zeilen verteilen.

Das Ignorieren von Anführungszeichen

Beginnst du deinen String mit Anführungszeichen und gebrauchst dann innerhalb des Strings ebenfalls Anführungszeichen, kannst du dem Programm durch das Voranstellen von einem Backslash mitteilen, dass der String dort nicht unterbrochen wird.

der_junge_sagt = "Meine Schwester hat gesagt: \"Ich moechte das Nashorn sehen.\""
print(der_junge_sagt)

Schon farblich kannst du erkennen, dass der String durchgängig ist und die vermeintlich gefährlichen Anführungsstriche ignoriert werden.

Output:

Meine Schwester hat gesagt: "Ich moechte das Nashorn sehen."

Die Technik im letzten Punkt kann auch genutzt werden, wenn du mit einem Apostroph im String arbeiten willst und zuvor den String mit einem Apostroph begonnen hast.

die_schwester_erzaehlt = 'Der Pfleger hat gesagt: "Heute ist\'s zu kalt für das Nashorn."'
print(die_schwester_erzaehlt)

Im Terminal sieht das dann folgendermaßen aus.

Der Pfleger hat gesagt: "Heute ist's zu kalt für das Nashorn."

Und nun heißt es: Lernen durch selbstmachen! Schreib eine kleine Ministory, um das Gelernte im Langzeitgedächtnis zu verewigen!

Das Thema vertiefen mit Training?
By using this site, you acknowledge that you have read and understand our Cookie and Privacy Policy.