Wir helfen dir Python besser zu verstehen

Abrunden auf 2 Stellen nach dem Komma mit f-Strings

Nicht immer ist das Ergebnis einer Berechnung eine glatte Zahl.

a = 22.6 / 7
print(f"{a} Euro")

Und das Ergebnis stellt sich im Terminal folgendermaßen dar:

3.2285714285714286 Euro

Aufrunden

Diese Angabe ist vielleicht korrekt und für das exakte Weiterrechnen richtig, aber eine abschließende Euro-Angabe sollte nur 2 Stellen nach dem Komma haben. Dafür ergänzen man im f-String :.2f direkt hinter die zu bearbeitende Zahl.

a = 22.6 / 7
print(a)
print(f"{a:.2f} Euro")

Da die 3. Stelle nach dem Komma eine 8 ist, wird vom Programm nun aufgerundet:

3.2285714285714286
3.23 Euro

Die Syntax nach dem : nennt man Mini-Language und du findest davon viele Beispiele in der Python Documentation.

Abrunden

Andersherum kann das System auch abrunden:

a = 22.9 / 8
print(f"{a} Euro")

Output:

2.8625 Euro

Fügt man nun die Begrenzung auf 2 Nachkommastellen ein, sieht das folgendermaßen aus:

a = 22.9 / 8
print(a)
print(f"{a:.2f} Euro")

Output:

2.8625
2.86 Euro

Und nun heißt es: Lernen durch selbstmachen! Berechne selbst ein paar Zahlen, um das Gelernte im Langzeitgedächtnis zu verewigen!

Das Thema vertiefen mit Training?
By using this site, you acknowledge that you have read and understand our Cookie and Privacy Policy.